Lektorats- und Korrektoratsservice

Seit diesem Jahr biete ich freiberuflich Textservices an. Ich freue mich sehr, dass ich diesen Schritt gewagt habe und es nun auch geschafft habe, meine Leistungen auf meine Seite zu stellen. Vor ca. 10 Jahren entschied ich mich für ein Studium, das "irgendwas mit Sprache zu tun hat." Ich war immer sehr gut darin, hatte... Weiterlesen →

Geschichten aus dem Homeoffice #2 – Gedankenspinnerei

Ein vermeintlich einsamer Netflix-AbendMan verbringt gerade viel Zeit Zuhause mit guten Büchern oder Netflix. So auch geschehen vor ein paar Tagen, als ich ausnahmsweise mal abends allein daheim war. Wir wohnen seit Kurzem in einem eher waldigen Gebiet. Direkt hinter und neben unserer Wohnung ist schon ein kleines Waldstück. Und was sich da so tummelt...... Weiterlesen →

Geschichten aus dem Homeoffice #1 – Showeinlage

In Zeiten des Homeoffices und der Kurzarbeit steht man täglich vor der Herausforderung zumindest per Videochat in Kontakt zu bleiben. Schön ist dann die Situation in einem „Call“ zu sitzen, wenn ein anderer Hausbewohner unbedingt auf die andere Seite des Bildschirms huschen muss. Vor allem, wenn der Hausbewohner kein Shirt trägt. Da gibt es nur... Weiterlesen →

T.C. Boyle – Die Terranauten (Rezension)

Die Vorstellung, dass unsere Erde eines Tages nicht mehr bewohnbar sein wird, ist nicht mehr weit hergeholt. Klimawandel, Ozonloch, Mars-Expeditionen von Sonden und irgendwann Astronauten? - Bereiten wir uns schon darauf vor, eines Tages im All zu (über-)leben? 2018, vor allem zum Jahresrückblick, hat man oft vom Astronauten Alexander Gerst gehört. Es kam mir ab... Weiterlesen →

Charlotte Link – „Der Verehrer“ (Rezension)

Bei meinem Aufenthalt in einem Volunteer-Programm in Südafrika fand ich im Bücherregal eine alte Ausgabe von Charlotte Links Buch "Der Verehrer". Abgesehen davon, dass es nicht viel besseres gab, sah das Buch noch gut in Takt aus, sodass ich anfing zu lesen. Der Klappentext klang zumindest vielversprechend:"Als in einem Waldstück die Leiche einer erst kürzlich... Weiterlesen →

Arbeiten in einem Rehabilitationszentrum in Afrika

Um den Beginn meiner Reise zu lesen, bitte hier schauen. Nachdem mein Buschflug 3 Stunden verspätet gestartet ist, geht es endlich los nach Letsitele, wo das Riverside Wildlife Rehabilitation Centre seinen Sitz hat. Hier werden Primaten gepflegt, bis sie als Gruppe bereit sind, wieder ausgewildert zu werden. Schon am Flughafen traf ich eine britische Mutter... Weiterlesen →

Reise nach Südafrika (Buch- und Filmtipps, Reisestory, Flughäfen)

Endlich Urlaub! Auch wenn (oder vermutlich gerade weil) ich meinen Jahresurlaub spät gelegt habe, bin ich nun wirklich urlaubsreif und reisefreudig. Es geht für mich zum Riverside Wildlife Rehabilitation Center in Südafrika, wo verletzte Affen gepflegt und wieder ausgewildert werden. Ich freue mich schon sehr auf die Erfahrung und berichte später davon. Ich hätte in... Weiterlesen →

Kennt ihr noch … „The Giver“?

Dystopien als PflichtlektürePflichtlektüre in der Schule war meistens schon dadurch, dass sie Pflicht war, langweilig und ermüdend. Ich erinnere mich an "Kabale und Liebe", "Macbeth" (wozu wir sogar einen Monolog vortragen mussten), "Heat and Dust" und auch "The Giver". Am Ende haben mich damals nur wenige der Bücher beeindruckt, im Rückblick waren einige Titel aber... Weiterlesen →

Warum vegan?

Ich habe mich Anfang des Jahres dazu entschieden, mich hauptsächlich vegan, immer aber vegetarisch zu ernähren. Auf Fleisch zu verzichten, fällt mir recht leicht, weil mir Fleisch noch nie so wichtig war. Vegan ist da schon schwieriger. Ich habe sehr viel Käse- und Milchprodukte gegessen. Das ist dann schon eine ziemliche Umstellung, aber Gott sei... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: