Arbeiten in einem Rehabilitationszentrum in Afrika

Um den Beginn meiner Reise zu lesen, bitte hier schauen. Nachdem mein Buschflug 3 Stunden verspätet gestartet ist, geht es endlich los nach Letsitele, wo das Riverside Wildlife Rehabilitation Centre seinen Sitz hat. Hier werden Primaten gepflegt, bis sie als Gruppe bereit sind, wieder ausgewildert zu werden. Schon am Flughafen traf ich eine britische Mutter... Weiterlesen →

Juli Zeh – „Leere Herzen“ (Rezension)

Ich habe lange Zeit gebraucht, mir ein Juli Zeh-Buch anzusehen. Ich habe immer davon gehört, aber bin nie auf die Themen angesprungen. Als ich in einer Buchhandlung übernachtet habe und viel Zeit zum Lesen dabei hatte, habe ich die Chance genutzt und in ihre Bücher reingelesen. Und ich war überrascht, wie gut mir "Leere Herzen"... Weiterlesen →

„Liebe zukünftige Lieblingsfrau“

Durch Zufall fiel mir die autobiografische Erzählung "Lieben zukünftige Lieblingsfrau" von Michalis Pantelouris, einem Journalisten (SZ Magazin), in die Hände. Ich fing im Dezember an zu lesen und war schnell mit den 201 Seiten durch. Nicht weil das Buch so kurz war, sondern weil es so gut war. Michalis Pantelouris ist Vater, seit kurzem von... Weiterlesen →

Warum erreichen wir nie völlige Zufriedenheit? (Generation Y)

Ich habe schon vor ein paar Monaten ein Video gesehen, in dem Simon Sinek spricht, und damals schon gedacht, wie gut es war. Aber nun habe ich noch eins gesehen, das ich teilen muss, weil es so zutreffend und spannend ist. Vielleicht hat er der ein oder andere auch gesehen... Simon Sinek ist ein britischer... Weiterlesen →

2. Generation: Pflegeberuf mit 17?

In den Pflegeberufen fehlt der Nachwuchs. Es gibt zu wenig Personal, sei es im Seniorenheim oder im Krankenhaus. Mögliche Gründe sind schon länger ein öffentliches Diskussionsthema. Wer würde heutzutage freiwillig in diesem Beruf einsteigen? Wer würde für das Geld diese Arbeit machen? Ich habe jemanden getroffen. Sarah (geänderter Name), heute knapp 20, hat mit 16... Weiterlesen →

1. Generation: Der Jahrgang 62

Als ersten in meiner Reihe der Generationen, habe ich jemanden befragt, der zu unserer Eltern-Generation gehört. Er erzählt von seinen Berufswünschen, seinen Ausbildungsmöglichkeiten und seinen Entscheidungen im Leben, die ihn dahin gebracht haben, wo er heute ist. Mehr über meine Idee findet ihr hier. Uwe ist 1962 in Stade geboren. Sein Klassenzimmer war voll mit... Weiterlesen →

Café am Rande der Welt… Teil 2

Wegen der Empfehlung meiner Freundin las ich also das Buch "Das Café am Rande der Welt" von John Strelecky. Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört und war umso überraschter, dass es gerade auf der Spiegel-Bestsellerliste rangiert. Erstmals erschienen ist es schon 2007. Zu Beginn der Geschichte ist ein Mann namens John im Auto... Weiterlesen →

Das Café am Rande der Welt… Teil 1

Eine Freundin rief mich kürzlich aufgeregt an, um mir Neuigkeiten zu berichten. "Ich bin aber in der Bahn, das kann ich erst in 10 Minuten erzählen..." OK. Ich war gerade mit der Arbeit fertig, aber noch im Büro, das ab und an gefühlt zu meinem zweiten Zuhause wird. Ich fühlte mich gerade nicht besonders gut,... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: